So hindern Sie jemanden daran, auf meinem Handy auszuspionieren

[ware_item id=33][/ware_item]

Spyware in einem Handy ist heutzutage ein weit verbreitetes Problem. Aber wenn Sie zu viel darüber nachdenken oder sich Sorgen machen, dass Ihr Telefon abgehört wird, können Sie paranoid werden.


Einige der Spyware-Programme sind remote auf Ihrem Telefon installiert, in der Regel handelt es sich jedoch um Betrug und sie funktionieren nicht wie angegeben.

Für die regulären Spionage-Apps muss der Hacker jedoch physischen Zugriff auf Ihr Telefon haben. Daher ist die wichtigste Vorsichtsmaßnahme, Ihr Telefon bei sich zu haben oder an einem sicheren Ort aufzubewahren.

Leider ist es am häufigsten der Fall, dass der Benutzer die Spionage-App unbeabsichtigt auf sein Telefon herunterlädt. Spyware-Apps können extrem gefährlich sein, da sie auf die Textnachrichten, Anrufe, E-Mails, den Anrufverlauf und den Standort Ihres Geräts zugreifen können.

Daher sollten Sie die Spionage-App auf Ihrem Telefon so früh wie möglich erkennen und die Maßnahmen zum Entfernen der Spyware befolgen.

Anzeichen dafür, dass Ihr Telefon eingeklemmt ist

Manchmal sind diese Spionage-Apps intelligenter und Sie können die Änderungen an Ihrem Telefon nicht beurteilen. In den meisten Fällen gibt es jedoch nach einer Spyware-Injektion sichtbare und wahrscheinliche Anzeichen.

Es gibt einige Anzeichen, die ein Signal für eine Spionage-App sein könnten, aber es gibt auch andere systematische Probleme, die diese Probleme verursachen können.

1- Schnelle Batterieentleerung

Wenn Sie unregelmäßige Batterieentladungsmuster beobachten, kann dies an einer Spionage-App liegen. Es ist bekannt, dass solche Apps den Akku-Verbrauch erheblich erhöhen.

Sie können dieses Problem und seine Ursache besser erkennen.

Die Batterieleistung nimmt mit den Jahren ab oder Ihre Nutzungsmuster können auch die Ursache für einen schnellen Batterieverbrauch sein. Einige mobile Apps funktionieren auch dann im Hintergrund, wenn Sie sie nicht verwenden.

Abgesehen davon verbraucht eine im Hintergrund des Telefons ausgeführte Spyware tendenziell mehr Akku.

2- Unsicheres Herunterfahren und Neustarten des Telefons

Es ist sehr allgemein, dass sich Ihr Telefon ausschaltet oder neu startet, wenn Sie dies tun. Bei einer Malware auf Ihrem Mobiltelefon kann es jedoch zu einem plötzlichen Aus- oder Einschalten kommen.

Sie können dies am Beispiel einer PC-Softwareinstallation verstehen.

Manchmal startet der PC nach Abschluss einer Installation automatisch ohne Ihren Befehl oder Ihre Genehmigung neu. Gleiches könnte bei bösartiger Software der Fall sein. Allerdings ist Ihnen hier auch die laufende Spionage-App nicht bekannt.

Man kann auch bemerken, dass der mobile Bildschirm aufleuchtet, als wäre er in Gebrauch. Wenn Sie es einmal sehen, gibt es wahrscheinlich nichts Beunruhigendes, aber wenn es ziemlich oft vorkommt, sollten Sie es sich noch einmal überlegen.

3- Akku ist zu heiß, ohne dass es zu starken Funktionsstörungen kommt

Das Gefühl, sich auf dem Handy warm zu fühlen, ist bei der Verwendung üblich, aber wenn es nicht verwendet wird, kann dies ein Signal für das Funktionieren von Spyware sein.

Auch bei Lichtfunktionen wie der Nutzung von WhatsApp oder Facebook ändert sich die Akkutemperatur geringfügig. Wenn es jedoch ohne Grund zu heiß wird, z. B. durch Aufladen, langes Telefonieren oder langes Abspielen von Filmen, kann dies an einer unbekannten Softwareanwendung liegen.

4- Hintergrundgeräusche beim Telefonieren

Haben Sie während eines Anrufs ein seltsames Summen oder Geräusch gehört? Wenn ja, dann erinnere dich an die Geschichte, die es von Anfang an ist oder nur plötzlich ist.

Wie bereits erwähnt, können die Spyware-Apps auch Ihren Sprachanruf abhören und aufzeichnen, was wahrscheinlich zu ungewissen Geräuschen führen kann.

Signalprobleme sind auch die Ursache für unklare oder hinzugefügte Stimmen. Sie können dies jedoch durch einen Testanruf von einem anderen Mobiltelefon aus bestätigen. Wenn das Problem lange anhält oder regelmäßig auftritt, ist es besser, wachsam zu sein.

5- Seltsame Botschaften

Werbeaktionen, Markenwerbung oder ein Verkaufsangebot per SMS können ein Hinweis auf die Nachverfolgung sein, sind jedoch keine Spyware-Warnungen.

Aber wenn eine Nachricht so lautet; # wet $ ssaw244 *& was bedeutet es dann??

Seltsame Textnachrichten (normalerweise mit Symbolen und Zahlen), die unlesbar sind und so aussehen, als ob sie Kauderwelsch sind, könnten ein Spyware-Tool sein. Infolgedessen kann diese einfache SMS das GPS-Tracking einleiten, das Mikrofon aktivieren, die Kamera einschalten oder andere aufdringliche Prozesse auslösen.

6- Enorme Datennutzung

Die meisten Leute haben keinen Überblick über die Datennutzung, bis ihr Limit erreicht ist oder sie eine Rechnung erhalten. Wenn Ihre Datennutzung plötzlich das normale Nutzungsmuster überschreitet und Sie keine derartigen Aktivitäten durchgeführt haben, kann es sich um Spyware handeln, die Protokolle von und zu Ihrem Telefon sendet.

Solche schädlichen Programme leiten Ihr Telefon in der Regel zu nicht authentifizierten Websites, wenn Ihre Daten- oder Wi-Fi-Verbindung aktiviert ist.

Im Allgemeinen ist es schwierig, die Änderung zu erkennen, aber Sie können die verdächtige Aktivität erkennen, indem Sie alle Daten für einige Zeit mithilfe von Apps deaktivieren.

Einige von Ihnen haben diese Probleme vielleicht bemerkt, aber sie sind kein vollständiger Hinweis auf eine Spyware-App. Es ist jedoch wirklich sicher, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, bevor Sie in extreme Gefahr geraten.

Möglichkeiten zum Entfernen von Spyware (Android und iPhone)

Die Android-Telefone sind im Vergleich zum iPhone anfälliger für Spyware-Angriffe. Daher ist es wahrscheinlicher, dass Android-Benutzer eine Frage haben, wie sie verhindern können, dass jemand mein Handy ausspioniert.

Wenn Sie regelmäßig Anzeichen von Spyware-Apps festgestellt haben, gehen Sie folgendermaßen vor, um Spyware-Apps von Ihrem Telefon zu entfernen.

1-     Stellen Sie die Werkseinstellungen wieder her

Dies ist die einfachste Methode, um Spionagesoftware loszuwerden.

Das Wiederherstellen der Werkseinstellungen kann für die meisten Mobiltelefonbesitzer unangenehm sein, da alle Daten und gespeicherten Dateien gelöscht werden. Es ist jedoch weitaus besser, als Ihre persönlichen Daten an eine böswillige Person weiterzugeben.

Für Android

Um einen Werksreset durchzuführen, müssen Sie die Telefone öffnen die Einstellungen> Sichern und Zurücksetzen> Zurücksetzen auf Fabrikeinstellungen> Telefon zurücksetzen. Wählen Sie dann Alles löschen und geben Sie ggf. Ihren Passcode ein.

Für iPhone

Gehen Sie zu Ihrem iPhone die Einstellungen> Allgemeines> Zurücksetzen> Alle Inhalte und Einstellungen löschen. Geben Sie Ihr Passwort ein, um den Vorgang zu bestätigen.

2-     Manuelles Entfernen der App

Eine andere Möglichkeit, die App zu entfernen, besteht darin, sie manuell zu löschen.

Dieser Weg ist etwas knifflig, da Sie die schädliche App erkennen müssen, bevor Sie mit dem Entfernen beginnen. Beachten Sie außerdem, dass mehrere Apps zusammenarbeiten können, um ein einziges Tool zu erstellen. Daher sollten Sie alle Apps löschen.

  • Gehen Sie zu Ihrem Android die Einstellungen App und klicken Sie auf Apps.
  • Scrollen Sie jetzt nach unten und suchen Sie die Spyware-App / Apps.
  • Klicken Sie auf die App und drücken Sie Deinstallieren.

3-     Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem

Diese Methode ist nicht sehr effektiv beim Entfernen der Spionage-App im Vergleich zu den beiden oben genannten. Durch die Unkenntnis des Betriebssystem-Updates wird Malware jedoch häufig auch zum einfachen Zugriff auf Ihr Telefon.

Wenn Ihr mobiles Unternehmen kürzlich ein Update gestartet hat, ist es am wahrscheinlichsten, dass es die Sicherheitslücken geschlossen hat.

Wenn Sie Ihr Android-Telefon gerootet haben, wird es auch mit dem Betriebssystem-Update entfernt. Da Android Rooting das Herunterladen von unbekannten und unbekannten Apps ermöglicht, können die bösartigen Apps auch auf einfache Weise auf Ihr Telefon zugreifen.

Für iPhone

Das Aktualisieren des iPhone mit dem neuesten iOS-Update ist sehr effektiv, um die Tracking-Programme zu entfernen. Außerdem wird der Jailbreak entfernt, wenn er auf Ihrem iPhone angewendet wird.

Um iOS zu aktualisieren, gehen Sie zu die Einstellungen> Allgemeines> Software-Aktualisierung.

Auf dem iPhone konnte keine bösartige Software installiert werden, bis kein Jailbreak aufgetreten ist. Die meisten Leute brechen das iPhone selbst per Jailbreak, damit sie Apps aus anderen Quellen zusammen mit dem App Store installieren können.

Auf der anderen Seite könnte es auch jeder andere mit einem physischen Zugang auf Ihrem iPhone tun.

4-     Installieren einer Sicherheits-App

Es gibt zahlreiche Anti-Spyware-Programme, die böswillige und verdächtige Aktivitäten auf Ihrem Telefon im Auge behalten.

Diese Apps benachrichtigen Sie auch, wenn eine neue Software oder ein neues Programm auf Ihrem Mobiltelefon installiert ist. Mit solchen Methoden können Sie leicht eine ungerichtete Installation erkennen.

Sicherheits-Apps bieten eine Funktion zum Scannen, um die betrügerische Software zu ermitteln, die bereits auf Ihrem Telefon vorhanden ist und zuvor ohne Ihre Zustimmung installiert wurde.

Neben diesen allgemeinen Merkmalen gibt es einige Unterscheidungsmerkmale, die von App zu App variieren. Avast ist beispielsweise ein beliebter Name für Viren- und Spyware-Schutz.

Besser wachsam und vorsorglich bleiben

Zusammen mit all den besprochenen Vorsichtsmaßnahmen ist es wirklich notwendig, ein sicheres Passwort auf Ihren Mobiltelefonen zu haben. Versuchen Sie außerdem, Ihr Telefon an einem sicheren Ort aufzubewahren.

Es gibt auch fortgeschrittene Spyware, aber die meisten sind an jedem Punkt erkennbar, an dem Sie sie nachverfolgen und entfernen können. Sie können jedoch die Verteidigung vor einem solchen Zeichen ausrüsten, sodass die geringste Wahrscheinlichkeit besteht, dass Ihr Telefon von Spyware angegriffen wird.